Cotec

Was sich bereits seit mehreren Jahrhunderten bewährt hat, sollte auch in Zukunft nicht in Vergessenheit geraten. Das Auffrischen und Modernisieren alter und hochwertiger Techniken hat sich der Zusammenschluss Cotec colours & design zur Aufgabe gesetzt.

Der kontinuierliche Wissens- und Erfahrungsaustausch der Cotec-Mitglieder bildet die Grundlage für die Arbeit an neuen und weiterentwickelten Techniken.

Um Mitglied des Cotec colours & design-Zusammenschlusses zu werden, muss der Bewerber eine abgeschlossene Meisterausbildung im Maler- und Lackiererhandwerk vorweisen können. Erst nach erfolgreicher Ausbildung in den Fachbereichen Materialien, Anwendungen und Gestaltungsmöglichkeiten an der Cotec-Akademie ist der Absolvent berechtigt den Titel Cotec-Designer zu tragen.

Cotec Partner

Edle Wände mit Charakter

Jede Cotec-Oberfläche wird speziell auf den zu gestaltenden Raum und das dort vorherrschende Ambiente abgestimmt. Da jeder Raum anders ist und an die Wandgestaltung individuelle Anforderungen stellt, ist jede Oberfläche nach dem Cotec-Prinzip ein unverwechselbares Unikat.

Auf Grund der vielseitigen Techniken und Materialien sind die optischen und haptischen Möglichkeiten des Cotec-Designs nahezu unbegrenzt: von unifarben über bunt bis zu marmoriert; von glänzend-metallisch über matt bis zur Rostoptik, von rau und strukturiert über spiegelglatt bis zu samtig weich – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Da das Cotec-Design auf altbewährte Techniken basiert, bestehen Cotec-Oberflächen ausschließlich aus Naturprodukten. Marmormehl, Kalk, Weißzement und Erdpigmente sind Hauptbestandteile jeder Cotec-Wand.